Kompetent - Erfahren - Professionell

Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Südbaden & Baden - Württemberg e.V.

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und ist im Vereinsregister, beim Amtsgericht Freiburg im Breisgau unter der Registernummer 703013 eingetragen. 

Der Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens. 

Der Verein ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig von anderen Organisationen.

Unsere Selbsthilfeorganisation (Verein), ist als Landesverband tätig. Als Patientenhilfe - Beratungsstelle und Selbsthilfekontaktstelle mit Selbsthilfegruppen in der Region Südbaden & Baden - Württemberg.

Unter Anleitung und den Statuten des ACM sowie nach der Satzung, der Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V. 

 Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle dient als Ansprechpartner, für die gesamten Cannabis Patientenhilfen und Selbsthilfegruppen der ACM in der Region Südbaden & Baden - Württemberg.

Der Verein steht für wissenschaftlichen Austausch, Informationsweitergabe und konkrete Hilfe für betroffene Menschen und deren Familien.  

Suchen Sie einen Arzt oder Psychotherapeuten in Ihrer Nähe?

Wenden Sie sich bitte an die Kassenärztliche Vereinigung Baden - Württemberg. 

Hier zum Link : Arztsuche der KVBW

Die Selbsthilfegruppen der Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle Südbaden / Baden - Württemberg richten sich auf die gemeinsame Bewältigung von : 

schwerwiegenden Erkrankungen, Krankheitsfolgen, psychischen Problemen.

Die mit dazu beitragen die Lebensqualität zu verbessern bei : Multipler Sklerose, Spastik, chronischen Schmerzen, Autoimmunerkrankungen, Krebs, ADHS, Tourette Syndrom, Depressionen, Schlafstörungen und vielen mehr.

Die Selbsthilfegruppen bieten darüber hinaus bedarfsgerechte Präventions-, Informations-, Hilfs- und Schadensminderungsangebote, u. a. durch die Förderung von Konsumformen ohne Verbrennung, wie z. B. Verdampfung.

Selbsthilfegruppen unserer Selbsthilfeorganisation (Verein) - 

Cannabis als Medizin - in unserer Region Ba-Wü :


Ihr findet uns in Zukunft auch unter Cannabis Patientenhilfe, im Vereinsverzeichnis der Stadt Emmendingen. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Webseite. Hier geht es direkt zum Vereinsverzeichnis.. 

https://www.emmendingen.de/leben-wohnen/ehrenamt-vereine/vereinsverzeichnis

Die Mitwirkenden unserer Selbsthilfeorganisationen, können neben Betroffenen auch Fachpersonal aus dem professionellen Sektor (Ärzte, Forscher, Politiker etc.) oder andere Förderer und Interessierte sein. Zwar arbeiten wir als Landesverband weiterhin überwiegend mit Ehrenamtlichen. 

Die starke Dienstleistungsorientierung unserer Selbsthilfeorganisation erfordert jedoch mittlerweile eine Geschäftsstelle mit teilweise hauptamtlichen Mitarbeitern. 

Die organisatorisch aufwendige und außenorientierte Arbeit unserer Selbsthilfeorganisation auf Landesebene genießt eine wachsende gesellschaftliche Anerkennung und ergänzt in vielfältiger Art und Weise unser System im gesundheitspolitischen Bereich als "Stimme der Patienten".

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V. hat sich vorgenommen Menschen zu verbinden, die bedingt ihrer Beschwerden aufgrund verschiedener Krankheiten einen gemeinsamen Wissenspool benötigen, für einen gezielten und kontrollierten Umgang mit Cannabinoiden. Ganz nach dem Motto "Patienten helfen Patienten" beinhaltet die Patientenhilfe eine Plattform für alle Patienten die ihre Erfahrungen miteinander austauschen wollen.

+ Kompetent - Erfahren - Professionell +

+ Kostenlose Beratung für Patienten + 

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V., sowie die ACM Selbsthilfegruppen Cannabis als Medizin Emmendingen / Südbaden, Waldkirch im Elztal, Freiburg im Breisgau und Rastatt / Bühl bei Baden - Baden, werden gesetzlich vertreten durch den 1ten Vorsitzenden - Herr Michael Zimmermann, Geschäftsführer. Sowie durch die 2te Vorsitzende - Frau Sarah Cannavo, Stellvertretung der Geschäftsführung.



Bitte beachten Sie:

Unsere Informationstexte und unsere individuelle Beratung dienen dazu, gesundheitliche und gesundheitsrechtliche Inhalte zu vermitteln, Zusammenhänge zu erläutern und Möglichkeiten aufzeigen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrages keine konkrete Bewertung beziehungsweise Einschätzung im Einzelfall vornehmen können. Information und Beratung durch die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V. ersetzen weder einen Arztbesuch noch eine anwaltliche Vertretung.

Selbsthilfe ist mehr als im Kreis sitzen und reden!

Das Selbsthilfeprinzip lautet: "Jeder hilft sich selbst und hilft damit dem anderen, sich selbst zu helfen"

Cannabis / Hanf und ihre Anwendung / Behandlungsmethoden sind Themen, die sehr häufig diskutiert werden. Trotzdem haben Menschen nur wenige Kenntnisse, wie es eigentlich mit der Konsumation und Therapie von Cannabis / Hanfprodukten ist - wie z. B. CBD Hanföl, Hanftee oder THC/CBD als Medikament.

Obwohl Hanfprodukte, schon ein wichtiger Bestandteil in mehreren Haushalten ist - in der Form von Ernährung, Kosmetik, Bildungsmaterial, Kleidung, usw. - ist die Allgemeinbildung über diese Pflanze immer noch ungenügend. Deshalb wenn Sie verschiedene Fragen zur Cannabis / Hanfbehandlung haben, oder Sie ihre Möglichkeiten der Therapieform wissen möchten. Sie unsere Kenntnisse bei Behandlungen von bestimmten Krankheiten benötigen. 

Wenden Sie sich jederzeit an uns ..

Wir sind rund um das Thema medizinisches Cannabis gut vernetzt und helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail.

Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - 

Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V.

 Die Beiträge und Spenden der Mitglieder bilden das Fundament für die Arbeit des Vereins.

Deshalb freuen wir uns über Eure Unterstützung. 


Unser Spendenkonto :

Postbank Emmendingen

Cannabis Patientenhilfe

IBAN: DE 72 6601 0075 0508 9627 54

Stichwort : 

Cannabis Patientenhilfe - Südbaden / Baden - Württemberg e.V.

Verwendungszweck :

Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens


Helfen Sie unserer Einrichtung. Jetzt unterstützen und Helfer werden! 

 Ein Service von
© Bildungsspender | WeCanHelp

Unsere Selbsthilfegruppen mit dem Thema ""Cannabis als Medizin"", die Cannabinoide, das Endocannabinoidsystem und verwandte Themen, treffen sich regelmäßig.  


+ Öffentlichkeitsarbeit das Management der öffentlichen Kommunikation + 

Hallo Leute, für unseren Verein haben wir jetzt einen YouTubechannel! 

#Selbsthilfearbeit #Patientenhilfe

Dort haben wir anfangen, Interviews zu drehen, mit Patienten und Dokus über Cannabis als Medizin. Wenn jemand von euch Interesse hat uns zu unterstützen, oder als Patient ein Interview starten möchte..

Einfach kurze Nachricht an:

Ansprechpartner : Michael Zimmermann

michael.zimmermann@acm-patientenhilfe.de

Durch das ACM-Patiententelefon können Patientinnen und Patienten eine kompetente Auskunft rund um das Thema Cannabis als Medizin erhalten.

Dies umfasst allgemeine Fragen zu den Möglichkeiten einer Therapie mit Cannabis sowie Hilfestellung bei Problemen, z.B. der Arztsuche, der Kostenübernahme oder beim Führerschein.

MÖGEN SIE UNSERE ARBEIT ?

Suche nach Ärzten und Probleme mit der Krankenkasse wegen einer Kostenübernahme? Hier wird Euch geholfen:

In einem Gespräch u.a. zu Cannabis als Medizin, hat die Drogenbeauftragte Frau Ludwig geäußert, dass sie im Bereich Medizin keinen Reformbedarf sieht. Ihr gegenüber sei von Seiten der Ärzteschaft signalisiert worden, dass alles prima laufe und es genügend Ärzte gebe, die bereit wären Cannabis zu verschreiben. (!!!) Sollte es aber dennoch in Einzelfällen dazu kommen, dass Patienten entweder keinen Arzt finden oder die Krankenkassen nicht zahlen wollen, dann ist sie gerne bereit - im Einzelfall - "ein gutes Wort" bei den beteiligten Stellen einzulegen. Sie bearbeite durchaus persönlich solche Fälle. Man müsse sich nur schriftlich an sie wenden...

Also tut das, liebe Patienten und lasst Euch helfen:


E-Mail: daniela.ludwig@bundestag.de

Telefon: 030/22770753


Darüberhinaus ist es Aufgabe der kassenärztlichen Vereinigungen, dafür zu sorgen, dass die Versorgung der Patienten mit Ärzten, die Cannabis verschreiben sichergestellt ist, wendet Euch deshalb auch an diese. Hier zum Link : Arztsuche der KVBW

QuelleSelbsthilfenetzwerk - Cannabis - Medizin 

Das Selbsthilfebüro Freiburg / Breisgau Hochschwarzwald bietet ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot rund um das Thema Selbsthilfe in Gruppen.

Seit über 20 Jahren unterstützen Sie Selbsthilfegruppen bei ihrer Arbeit und vermitteln Interessierte an bestehende Gruppen. Wir klären auf und verbreiten den Selbsthilfegedanken vor Ort.

Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens


+ Kostenlose Beratung für Patienten +

+ Patienten helfen Patienten +

+ Kompetent - Erfahren - Professionell +

Patientenhilfe für schwerkranke Menschen


Möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen? 

Dann können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben, oder Sie füllen dazu einfach folgendes Formular aus. 

Sie möchten bequem und einfach einen Termin vereinbaren, für eine kostenlose Beratung ? 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit diesen Termin auch online zu buchen.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.  

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Freiburg im Breisgau unter der Registernummer 703013 eingetragen.

Steuerliche Angaben -
Finanzamt Emmendingen - Steuernummer : 05015/03800

Inhaltlich verantwortlich für Webseite und Facebook Account.

Ansprechpartner : Michael Zimmermann - Torgasse 10 / 79312 Emmendingen

e-Mail :

michael.zimmermann@acm-patientenhilfe.de