Fachb. tägl. geöffnet: Mo-Fr / 9-13 Uhr

ÜBER UNS

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden / Baden - Württemberg e.V. wurde im Jahr 2019 gegründet und fokussiert sich ausschließlich auf den medizinischen Nutzen von Cannabis, ist parteilos und befasst sich nicht mit politischen Themen jenseits der medizinischen Nutzung von Cannabis und Cannabinoiden.

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e. V. ist ein gemeinnütziger Verein und ist im Vereinsregister, beim Amtsgericht Freiburg im Breisgau unter der Registernummer 703013 eingetragen.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens.

Die Förderung der Alternativmedizin und Naturheilverfahren.

Die Förderung der fachlichen Qualifizierung der Gesundheitsberufe.

Der Verein ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig von anderen Organisationen. 

Unsere Selbsthilfeorganisation (Verein), ist als Landesverband tätig. Als Patientenhilfe - Beratungsstelle und Selbsthilfekontaktstelle mit Selbsthilfegruppen in der Region Südbaden & Baden - Württemberg. Unter Anleitung und den Statuten des ACM sowie nach der Satzung, der Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V.

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle dient als Ansprechpartner, für die gesamten Cannabis Patientenhilfen und Selbsthilfegruppen der ACM in der Region Südbaden & Baden - Württemberg. Der Verein steht für wissenschaftlichen Austausch, Informationsweitergabe und konkrete Hilfe für betroffene Menschen und deren Familien. Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V. ist offiziell als Verein Mitglied der IACM / ACM / SCMDie ACM, ist der führende Fachverband für Cannabis als Medizin in Deutschland.

Die Mitwirkenden unserer Selbsthilfeorganisationen können neben Betroffenen auch Fachpersonal aus dem professionellen Sektor (Ärzte, Forscher, Politiker etc.) oder andere Förderer und Interessierte sein. Zwar arbeiten wir als Landesverband weiterhin überwiegend mit Ehrenamtlichen. 

Die starke Dienstleistungsorientierung unserer Selbsthilfeorganisation erfordert jedoch mittlerweile eine Geschäftsstelle mit teilweise hauptamtlichen Mitarbeitern. Die organisatorisch aufwendige und außenorientierte Arbeit unserer Selbsthilfeorganisation auf Landesebene genießt eine wachsende gesellschaftliche Anerkennung und ergänzt in vielfältiger Art und Weise unser System im gesundheitspolitischen Bereich als "Stimme der Patienten".

TREFFEN SIE DAS TEAM

Ansprechpartner : 

1ter Vorsitzender : Michael Zimmermann

ACM-zertifizierter Berater für Medikamente auf Cannabisbasis

(DFB / SBFV - Teamleiter & Trainer C-Lizenz - Breitensport)

ACM Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin Emmendingen / Südbaden

e-Mail :

michael.zimmermann@cph-sks-cannabis-als-medizin-südbaden-bw.de

+ Kompetent - Erfahren - Professionell +

+ Patienten helfen Patienten +

+ Kostenlose Beratung für Patienten + 

Ansprechpartner:

2te Vorsitzender: Timo Berger

ACM Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin Hockenheim / Nordbaden

e-Mail :

timo.berger@cph-sks-cannabis-als-medizin-südbaden-bw.de

Anbieterkennung nach § 5TMG

Die Cannabis Patientenhilfe / Selbsthilfekontaktstelle - Cannabis als Medizin - Südbaden & Baden - Württemberg e.V., wird gesetzlich vertreten durch den 1ten Vorsitzenden - Herr Michael Zimmermann, Geschäftsführer. Sowie durch den 2ten Vorsitzenden - Herr Timo Berger, Stellvertretung der Geschäftsführung.

Ansprechpartner:

Schatzmeister: Mike Blattmann

ACM Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin Waldkirch im Elztal

e-Mail :

mike.blattmann@cph-sks-cannabis-als-medizin-südbaden-bw.de

Die Beiträge und Spenden der Mitglieder bilden das Fundament für die Arbeit des Vereins. Deshalb freuen wir uns über Deine Unterstützung.



Unser SpendenkontoCannabis Patientenhilfe :

Postbank Emmendingen

IBAN: DE 72 6601 0075 0508 9627 54

BIC: PBNKDEFF 

Stichwort : 

Cannabis Patientenhilfe - Südbaden / Baden - Württemberg e.V.

Verwendungszweck :

Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens




  • Sie können auch einen Verwendungszweck festlegen - z. B. für Selbsthilfearbeit oder eine bestimmte SHG im Verein. 
  • Für die Öffentlichkeitsarbeit sowohl in Bezug auf den Verein, als auch in Bezug auf das medizinische Thema Cannabis als Medizin.
  • Für die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens oder für die allgemeine Vereinsarbeit.